Dienstag, 9. Oktober 2012

Da brauch ich mal nichts zu Inflation schreiben ...

Gerald Braunberger hat auf dem F.A.Z. Wirtschaftsblog Fazit eine lesenswerte Post mit dem Titel "Droht uns Inflation? Ein Blick auf einschlägige Theorien". Seine Schlussfolgerung:
Die aggressive Geldpolitik weckt gerade in Deutschland Inflationsängste. Nach den einschlägigen Theorien droht eher ein Anstieg der Vermögens- als der Güterpreise. Derzeit erscheint es sinnvoll, für Güterpreisinflation eher auf realwirtschaftliche Modelle und für Vermögenspreisinflation eher auf monetäre Indikatoren zu schauen. An einer Synthese der beiden Sichtweisen arbeiten Ökonomen, aber sie wurde auf befriedigende Weise bisher nicht verwirklicht.
Und seine Zusammenfassung in Form einer Grafik:

1 Kommentar: